Laufgruppenleiter/in

Ausbildungsbeschreibung/Lernziele

Die Ausbildung zur "LaufgruppenleiterIn" wurde seit dem Jahr 2017 neu konzipiert. Die Inhalte wurden entsprechend angepasst, die Module aktualisiert und ein großer Stellenwert nehmen die umfangreichen Praxiseinheiten ein. Durch "aktives Lernen" möchten wir den KursteilnehmerInnen noch mehr Möglichkeiten aufzeigen, sich die Lauftechnik selbst "anzueignen bzw. zu verbessern" und später auch weiterzugeben.

Ein großer Teil der Neukonzeption liegt in der Aufteilung der Ausbildungsmodule auf zwei "Intensiv-Blöcke". Dabei liegt der Schwerpunkt des ersten Blocks darin, die Lauftechnik zu verstehen und auch auf sich selbst anwenden zu lernen. Im zweiten Ausbildungsblock soll der/die KursteilnehmerIn als "Coach" geschult werden. Dabei ist es wichtig, das Gespür und die richtige Kommunikation für den Umgang mit einer Gruppe zu entwickeln, aber auch Trainingsinhalte korrekt zu vermitteln.

Die KursteilnehmerInnen erfahren während den Praxiseinheiten im Selbstversuch, wie ein/e TrainerIn die Grundlagen der Laufbewegung, spezielle Technikschulungen, aber auch ein Warming Up, professionell an eine Gruppe weitergeben kann.

Die Ausbildung ermöglicht es, die eigenen Kenntnisse im Bereich des Laufens auszubauen und den Laufstil zu verbessern. Zudem kann nach der Ausbildung mit viel Professionalität und Know How eine eigene Laufgruppe geleitet werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, seine eigene Motivation und Begeisterung für den Laufsport an die TeilnehmerInnen der Vorarlberg >>bewegt Bewegungstreffs weiterzugeben und TrainerIn an einem der 14 Standorte Vorarlbergs zu werden.

Zielgruppe

Ambitionierte LäuferInnen, die in Zukunft bei Bewegungstreffs als TrainerIn fungieren möchten oder eine eigene Laufgruppe organisieren/leiten möchten.

Vorraussetzung

Wir sprechen bei der Ausbildung speziell InteressentInnen an, die bereits Erfahrung im Laufsport haben. D.h. InteressentInnen die regelmäßig laufen und ihre Begeisterung für den Laufsport weitergeben möchten (KEINE LaufanfängerInnen). Ein Richtwert für die Voraussetzungen sind 10 km in einer Zeit von ca. 55 min (Männer) bzw. ca. 60 min (Frauen).

Lehrinhalt

  • Grundlagen der Laufbewegung
  • Anatomie & Verletzungsprävention
  • Ernährung im Laufsport
  • Leistungsdiagnostik & Trainingslehre
  • Erste Hilfe
  • Kommunikation/Rhetorik
  • Praxisteile mit verschiedenen Schwerpunkten

Umfang

Die Ausbildung ist seit 2017 in zwei Blöcke (Frühjahr und Herbst) aufgeteilt. Die einzelnen Blöcke setzen sich aus vier bzw. fünf Terminen zusammen.

Modulübersicht

BLOCK 1:

  • 8.3.2019, 13:00-17:00 Uhr: Begrüßung, Grundlagen der Lauf Bewegung, Videoaufnahme, Anatomie & Verletzungsprävention, Praxisteile, Teil 1
  • 22.3.2019, 13:00-17:00 Uhr: Trainingsmethoden
  • 27.3.2019, 18:00-20:00 Uhr: Videoauswertung
  • 5.4.2019, 13:00-17:00 Uhr: Grundlagen der Laufbewegung, Methodik, Anatomie & Verletzungsprävention, Praxisteile, Teil 2
  • 25.4.2019, 18:30-20:30 Uhr: Kommunikation/Rhetorik

BLOCK 2:

  • 30.8.2019, 13:00-17:00 Uhr: Train the Coach Teil 1
  • 6.9.2019, 13:00-15:30 Uhr: Ernährung im Sport
  • 13.9.2019, 13:00-17:00 Uhr: Train the Coach Teil 2
  • 14.9.2018, 08:30-12:00 Uhr: Erste Hilfe 
                      13:00-17:00 Uhr: Leistungsdiagnostik & Trainingsplanung

Prüfung & Abschluss:

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

  • 25.9.2018, 18:00-18:30 Uhr: schriftliche Prüfung
  • 30.9.2019/1.10.2019: praktische Prüfungen

*ÄNDERUNGEN DER TERMINE SIND VORBEHALTEN!

Kosten
€ 250,- inkl. Unterlagen

LaufgruppenleiterIn

IHR ANSPRECHPARTNER

Christine Schmitt

+43 664 601 49 304

christine.schmitt@vorarlbergbewegt.at