Kneipp Grundkurs

Anmeldefrist ist abgelaufen

Event/Weiterbildung ist ausgebucht

Keine Anmeldung nötig

200 Jahre Sebastian Kneipp, doch was macht der Kräuterpfarrer und "der Wasserdoktor" im Kindergarten? Seine Methoden und Ideen sind bis heute populär.

Gemeinsam mit dem Landeskneippverband laden wir interessierte Mitarbeiterinnen von Kindergärten ein, das Kneippprogramm und dessen Umsetzung sowie Anwendung kennenzulernen.

Neben theoretischen Grundlagen und der Vermittlung des Basiswissens zu den fünf Kneipp-Säulen (Lebensfreude, Wasser, Bewegung, Ernährung und Heilkräuter) stehen vor allem kinderbezogene Informationen sowie viele Praxisbeispiele auf dem Programm. Auch die kritische Auseinandersetzung mit gesundheitsrelevanten wichtigen Themen steht im Vordergrund. Der Kneipp Grundkurs lebt von einem kreativen Mitgestalten und Teilnehmen bei den Anwendungen und Übungen.

Beispielsweise wird in Bezug auf die Säule "Ernährung" Wert auf eine ausgewogene Ernährung gelegt. Im Rahmen der "Heilpflanzen" geht es besonders darum, die Kinder zu sensibilisieren, ihren Blick auf die Natur zu lenken und einen respektvollen Umgang mit den Pflanzen zu vermitteln. Bei der Wassersäule muss z. B. darauf geachtet werden, dass die Wassertemperatur an die Kinder angepasst wird. Kleine Kneippanwendungen können im Kindergarten einfach und wunderbar umgesetzt werden.

Teil dieses Grundkurses ist ein Fachvortrag, sowie eine anschließende Diskussion mit einer erfahrenen Ärztin über Möglichkeiten und Grenzen der Kneippanwendungen bei Kindern.

Referentinnen

Michaela Hammerer: Sie ist Kindergarten-Kneipppädagogin und langjähriges Mitglied des Ausbildungsteams "Kneippen im Kindergarten".

Margit Keller: Sie ist langjähriges Mitglied des Ausbildungsteams "Kneippen im Kindergarten", Kneippfachfrau und staatlich geprüfte Fitlehrwartin mit verschiedenen Spezialausbildungen.

Termin und Uhrzeit

Freitag, 13. Mai 2022 von 14:00 bis 22:00 Uhr UND

Samstag, 14. Mai 2022 von 8:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Landhotel Hirschen

Platz 187

6952 Hittisau

Selbstbehalt

40,- EUR (Das Land Vorarlberg unterstützt die Teilnehmenden mit dem Restbetrag)

Maximale Teilnehmerzahl

20

Zusätzliche Information

Eine Übernachtung vor Ort wird aufgrund des Zeitplans empfohlen. Bei Interesse bitten wir die Zimmer im Hotel bei Rosemarie Feurstein selbständig zu reservieren: 05513/23200. Die Kosten für eine etwaige Übernachtung sind selbst zu tragen.

Downloads

Ansprechpartner