Zwergengarten Steinebach

Zwergengarten Steinebach

Bewegungsförderung mit allen Sinnen

Am Freitagnachmittag, den 25. Oktober 2019 wurde dem Zwergengarten Steinebach in Dornbirn bei der offiziellen Eröffnung das Qualitätssiegel "Vorarlberger >>Bewegungskinderbetreuung" verliehen. Dies ist damit die 19. Kinderbetreuung in Vorarlberg die alle fünf Qualitätskriterien erfüllt. 

„Die Gehirnentwicklung im Kleinkindalter wird sehr stark davon beeinflusst, wie viele unterschiedliche Bewegungserfahrungen ein Kind sammelt", erzählt die Leiterin Leonie Baumann. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen unterstützt sie deshalb die Kinder dabei, sich selbst und die Umwelt über Bewegung mit all ihren Sinnen zu erfahren. „Das macht die Kinder unheimlich fit, sei es in der Entwicklung ihrer Motorik oder in ihrem psychosozialen Verhalten“, so Leonie Baumann.

Als "Starthilfe" konnte vom Team der Initative Vorarlberg >>bewegt ein Scheck über 800 Euro an die Hausleitung des Zwergengarten Steinebach übergeben werden. Damit können Invesitionen in Bewegungsmaterialien und Spiele getätigt werden.

Im Zwergengarten Steinebach werden insgesamt zwei Gruppen geführt, eine mit neun Kindern (Krabbelgruppe) und eine mit zwölf Kindern. Die zu betreuenden Kinder sind zwischen einem halben Jahr und drei Jahren alt (manche werden während des Betreuungsjahres vier Jahre). In Summe werden 37 Kinder betreut.

Die Kinder überraschten die anwesenden Gäste noch mit einem fröhlichen Bewegungslied, bei dem alle mitmachen konnten. Im Anschluss wurde noch feierlich die Fahne „Vorarlberger >>Bewegungskinderbetreuung“ gehisst.

Zum Abschluss gab es als kleines Geschenk für alle anwesenden Kinder einen Vorarlberg >>bewegt Ball, um regelmäßige Bewegung nicht nur in der Betreuungseinrichtung, sondern auch zuhause mit der Familie einzubauen. 

Das Vorarlberg >>bewegt Team gratuliert dem engagierten pädagogischen Team des Zwergengarten Steinebach in Dornbirn!

                   

Land Vorarlberg, Daniel Ongaretto-Furxer
Land Vorarlberg, Daniel Ongaretto-Furxer
Land Vorarlberg, Daniel Ongaretto-Furxer
Land Vorarlberg, Daniel Ongaretto-Furxer