Umweltwoche

Umweltwoche vom 1. bis 6. Juni 2020

In >>Bewegung sein, Natur genießen, Abfall vermeiden

Wer zum Wandern, Laufen oder Nordic Walking draußen unterwegs ist, möchte dabei auch eine schöne, saubere Landschaft genießen. Achtlos weggeworfener Abfall und Unrat am Wegesrand trübt den Naturgenuss empfindlich. Deshalb unterstützt die Landesinitiative Vorarlberg >>bewegt die landesweiten Bestrebungen des Gemeindeverbandes in Zusammenarbeit mit den Vorarlberger Gemeinden.

„Saubere Umwelt braucht dich“
Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind die gemeinsamen Landschaftsreinigungen der Vorarlberger Gemeinden 2020 leider ausgefallen. Eventuell können die so wichtigen Aktionen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Bis dahin kann jede und jeder seinen eigenen Beitrag leisten: Beim Spazierengehen allein oder mit der Familie spricht nichts dagegen, mit Handschuhen Abfall aufzusammeln, solange man sich an die Empfehlungen hält (Hände waschen, nicht ins Gesicht fassen, ...).

„Plogging“ - Laufen und Abfall sammeln
Gelegenheit, sich bei sportlicher Aktivität und Bewegung zugleich für den Naturschutz zu engagieren, bietet sich in vielerlei Hinsicht. Schon mal von „Plogging“ gehört?
„Plogging“ ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen "plocka" (schwedisch "aufheben") und Jogging. Der Begriff steht für eine Natursportart, bei der zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – gegen die Vermüllung der Landschaft gekämpft wird.

Alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind herzlich eingeladen „Plogging“ in der Vorarlberger Umweltwoche 1. – 11. Juni 2020 einmal auszuprobieren.

Alle können mitmachen!
Mit Handschuhen und Abfallsäcken (aus dem eigenen Haushalt) ausgestattet wird gelaufen, gewalkt oder spaziert. Dabei werden entlang der Hausstrecke oder beim Ausprobieren einer neuen Strecke achtlos am Wegesrand liegen gelassene Abfälle aufgesammelt und anschließend fachgerecht entsorgt.